KleinsKinder - Tagespflege und Bauernhof-Bande
 KleinsKinder - Tagespflege und Bauernhof-Bande

Zusammenarbeit mit den Eltern

Mir ist bewußt, dass gerade Eltern von sehr jungen Kindern zu Beginn der Tagespflege verunsichert sind. Auch ich mache mir viele Gedanken und habe meine Befürchtungen, bevor wir uns begegnen. Daher ist es mir besonders wichtig, dass sich die Eltern bereits im ersten Gespräch willkommen fühlen. Ich möchte eine Atmosphäre schaffen, in der die Eltern spüren, dass ich sie als Erziehungspartner sehe. Ich möchte vermitteln, dass ich gemeinsam mit ihnen ihr Kind beim Großwerden und Weltentdecken begleiten und unterstützen möchte und dass ihre Mithilfe für mich unerläßlich ist. Sie kennen ihr Kind am besten, sind und bleiben die wichtigsten Bezugspersonen. So sind neben den regelmäßigen Entwicklungsgesprächen auch die Tür- und Angelgespräche für mich von großer Bedeutung. In diesen kurzen Gesprächen tauschen wir uns über den Tag aus.

 

Am Ende einer jeden Betreungszeit bitte ich die Eltern um das Ausstellen einer Referenz für mich. Diese spiegeln meine Arbeit aus Elternsicht. Neuen interessierten Eltern kann ich die Beurteilungen zeigen und damit ein Stück weit Sicherheit in der Entscheidungsfindung geben.

AUCH FÜR KINDER MIT BESONDEREM FÖRDERBEDARF

Nach der rund einjährigen Ausbildung zur Inklusionsfachkraft bin ich qualifiziert, Kinder mit geistigen oder körperlichen Einschränkungen aufzunehmen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christiane Klein

Anrufen

E-Mail