KleinsKinder - Tagespflege und Bauernhof-Bande
 KleinsKinder - Tagespflege und Bauernhof-Bande

Bauernhof-Bande

Immer mehr Familien entscheiden sich dazu, ihre Kinder weiterhin von mir betreuen zu lassen, auch wenn sie schon aus dem Kleinkind-Alter herausgewachsen sind. 

Manche Kinder hole ich am Nachmittag aus dem Kindergarten ab und wir verbringen noch ein paar Stunden zusammen. Einzelne kommen sogar schon mittags nach der Schule zu mir. Für mich ist es wundervoll, wenn ich Familien weiterhin begleiten kann und den Kindern beim Großwerden zusehen darf.

 

Im Laufe der Jahre ist diese Gruppe von Kindergarten- und Grundschulkindern stetig gewachsen und wir nennen uns die Bauernhof-Bande, weil wir alles Spannende rund um die Landwirtschaft zu jeder Jahreszeit miteinander erforschen und erleben. 

 

Der früher ganz selbstverständliche Kontakt zwischen Landwirtschaft und Bevölkerung geht immer mehr verloren. Mit ihm schwindet das Wissen über die Herkunft und Verarbeitung von Lebensmitteln. Dass eine Kuh ein Kälbchen bekommen muss, um Milch zu geben, aber ein Huhn keinen Hahn braucht, um ein Ei zu legen, ist kein selbstverständliches Wissen mehr. Mal ehrlich, kennen Sie den genauen Unterschied zwischen Heu, Heulage, Silage und Stroh?

 

Gleichzeitig ist uns eine gesunde Ernährung mit ökologisch produzierten Lebensmitteln wichtiger denn je. Das Bewusstsein der Menschen wird zunehmend stärker und wir wissen heute, dass nur eine nachhaltige Landwirtschaft zukunftsfähig ist. 

 

Wenn Kinder nach den aktuellen Interessen selber erleben und handeln dürfen, ist der Bauernhof der ideale Lernort, um ein vielfältiges Wissen und Gespür für Natur, Umwelt und das Leben im Allgemeinen zu erlangen. Er bietet eine Fülle von Möglichkeiten, sich auszuprobieren und Erfahrungen zu sammeln. 

Die Versorgung von Tieren spielt dabei eine nicht unerhebliche Rolle. Tiere schaffen es fast immer, das Interesse von Kindern zu wecken und sie zu berühren. Auf dieser emotionalen Ebene ist es möglich, den Kindern ganz ohne Druck Kompetenzen zu vermitteln wie Verantwortungsgefühl, vorausschauendes Denken, Empathie und Anstrengungsbereitschaft.

 

Der Aufenthalt im Stall, auf der Weide und im Gemüsegarten bringt uns in Kontakt mit der wichtigen Bedeutung von Jahreszeiten und dem Wetter. 

AUCH FÜR KINDER MIT BESONDEREM FÖRDERBEDARF

Nach der rund einjährigen Ausbildung zur Inklusionsfachkraft bin ich qualifiziert, Kinder mit geistigen oder körperlichen Einschränkungen aufzunehmen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christiane Klein

Anrufen

E-Mail